Wasserball meets Kanupolo – WBV 82 Gäste bei der WVC

Der Virus CoVid 19 kann durchaus auch positive Seiten haben. Eine davon ist, dass Sportler_innen ihre Kompetenzen erweitern und neben ihrer angestammten Sportart auch etwas Neues kennenlernen. Nachdem wir in Hessen wieder Sport im Freien anbieten durften, sind einige Wasserballer der WBV 82 mehrfach zu Gast bei der WVC gewesen und haben die bei uns lagernden Poloboote und Polotore auf die Fulda gebracht. Schließlich vereint die Polospieler und die Wasserballer nicht nur der Ball und das Wasser.

Am Anfang trafen sich die Frauen und Männer immer mittwochs, seitdem das Auebad wieder geöffnet ist, kommen sie am Freitagabend zur WVC und grooven über die Fulda. Inzwischen funktionieren erste Spielzüge und die Trefferquote erhöht sich. Am wichtigsten ist aber der soziale Zusammenhalt. Und den haben dann Wasserballer, Entschuldigung Polospieler und WVC SUP Fahrer am letzten Freitag beim gemeinsamen Grillen erlebt. Natürlich mit ausreichender Distanz – aber nur physikalisch nicht sozial.

Weitere Artikel

WVC Triathleten trotzen Corona-Koller

In Zeiten von Corona ist es eine Herausforderung, die Motivation oben zu halten. Eine ganzjährige Vorbereitungsperiode macht irgendwann keinen Spaß mehr und so kamen die

HKV ernennt WVC zum Landesstützpunkt

Das Präsidium des Hessischen Kanu-Verbandes (HKV) hat die Wassersport Vereinigung 1919 Cassel e.V. zum Landesstützpunkt NORD für den Kanurennsport berufen. Der HKV würdigt mit seiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben