Triathlon WVC besucht die Große Engelise

Auch im Triathlon gibt es Frühjahrsklassiker. Einer davon ist der Viktoria Duathlon in Großenglis. Der erste große Mehrkampf-Formtest der Saison, die erste Gelegenheit, die Konkurrenz zu schocken oder mal wieder zu merken, dass man den Winter über viel zu faul war. Die WVC war mit 16 Athleten dabei, welche das gesamte eingangs erwähnte Erfahrungsspektrum abdeckten. Daniel Gebert verwaltete das Rennen souverän von Vorne und holte sich den Duathlon Landesmeistertitel in die Vitrine. Thomas Sämann musste nach langer Krankheitspause leider feststellen, dass die Form noch nicht wieder ganz oben ist und stieg nach dem Laufen aus. Florian Drexler landete als bestplatzierter Ligastarter auf Platz 13. Kristina Biel holte sich den dritten Platz bei den Frauen, der Rest landete solide im Mittelfeld.

Die Nachwuchsabteilung war auch mit acht Triathloneinsteigern vertreten. Die zukünftig legendären Handschugbrüder Matti und Ole nutzten die Handballsaisonpause um sich mal wieder die Füße zu vertreten und holten in der Altersklasse Schüler C und Schüler A mit Platz 3 und 5  respektable Ergebnisse nach Hause.  Schön zu sehen war, dass sich der Trainingsschwerpunkt laufen bei der Jugend A und B Trainingsgruppe bestehend aus den (zukünftig legendären) Potrolnik Brüdern Eric und Andre, sowie Daniel Zenke und Moritz Werrbach (ebenfalls legendär) bezahlt machte. Insbesondere die zweiten Laufsplits waren nicht weit weg von den Siegerzeiten wie zu erwarten führte lediglich ein Mangel an Rennraderfahrung zu größeren Zeitrückständen in der zweiten Disziplin. Als einzige Heroen auf Mountainbikereifen kämpften sich Platon und Azim bei den Schülern über die Ziellinie und beendeten ihren ersten Duathlon mit Bravour, Kampfgeist und Souplesse (auf legendäre Weise).

.

Weitere Artikel

Jahreshauptversammlung und Jugendhauptversammlung vertagt

Aufgrund der erhöhten Ansteckungs- und Verbereitungsgefahr bei Versammlungen hat der Vorstand der WVC Kassel entschieden, sowohl die Jahreshauptversammlung als auch die Jugendvollversammlung auf unbestimmte Zeit

Triathlontrainingslager 2020 und Covid-19

(Stand 13.03.2020) Leider hat sich die Situation bis, heute wie anzunehmen war, verschärft und viele europäische Länder schotten sich ab. Die Gefahr dass auch Frankreich

WVC wird DKV Kanustation

Von nun an, können Kanuten die WVC als ofizielle DKV Kanustation nutzen. DIe Plakette wird bald unser Bootshaus zieren. Interessierte Wassersportler finden alle Infos über

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben