Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hessische Meisterschaften Kanurennsport und SUP

Am 5. September herrschte, wieder einmal, Ausnahmezustand am Auedamm 23. Die Hessischen Meisterschaften im Kanurennsport und auf dem SUP wurden ausgetragen, fast 200 Sportler waren gekommen. Nicht nur als Veranstalter können wir stolz auf ein weiteres erfolgreiches Sport-Event trotz Corona sein, sondern auch sportlich gibt es einiges zu feiern!

Eine weitere erfolgreiche „Nicht-ganz-so-groß“-Veranstaltung

Ganz so viele Boote haben wir hier sonst nicht.

Da plant und organisiert man vorher monatelang, sperrt Wege, bastelt Bojenreihen, plant Corona-Einbahnstraßen,… und nach einem intensiven Tag ist der ganze Spuk schon wieder vorbei. Noch während die letzten Rennen über 200m ausgetragen wurden, wurden oben in der Regattastrecke schon die Bojen der 500m-Strecke abgebaut – und noch bevor die letzten Gäste mutmaßlich ihre Heimat erreicht hatten, erinnerte auf unserem Gelände nichts mehr an das Treiben tagsüber.

Herzlichen Dank Matze, Mirco, Michael und Axel für die Orga, dem Auf- und Abbau-Team um Christian, Mike und Fynn, dem Regattabüro, der Einlasskontrolle, den unermüdlichen Brötchen-, Kuchen- und Grillwarenverkäufern, und allen anderen, die, wo nötig, Hand angelegt haben! Natürlich auch an das exzellente Schiedsrichter-Team, Kolja im Motorboot und die Wasserwacht – wo wir als Verein alleine nicht weiterkommen, macht ihr die Veranstaltung vollzählig! Und, last but not least: Auch ein großes Dankeschön an alle, die da waren, und trotz Abstand- und Masken das Regatta-Feeling mit nach Kassel gebracht haben!

Kanurennsport: 4 Hessenmeister, 8 erste Regatten, 26 Starter

Traditionell sind Heimregatten etwas besonderes. Da wird das Kernteam gerne mal von Athleten unterstützt, die sonst wenig mit Wettkampfsport zu tun haben. Wo sonst melden wir zwei Damen LK Vierer?
Zusätzlich ist eine Heimregatta auch immer gut, um den Nachwuchs an das Regattageschehen heranzuführen. Vor allem in diesem bisher wettkampfarmen Jahr gab es da einige C- und B-Schüler, die teilweise seit dem letzten Herbst fleißig trainiert hatten und jetzt zum ersten Mal gegen andere antreten konnten. Tavis, Mila, Joris, Lauritz, Tim, Lasse, Kristina und Oskar: Ihr habt das prima gemacht! Und nach einem Jahr zwangs-Wettkampfpause kann man wohl sagen, dass auch Markus sich bei seiner „zweiten ersten Regatta“ gut geschlagen hat. Herzlichen Dank an Max und Christian, die in der wettkampfbedingten Abwesenheit der Nachwuchstrainer dafür gesorgt haben, dass alle Schüler pünktlich ihre Starts erreicht haben!

(Fast) die ganze Mannschaft (es fehlen Andreas und Andreas – mit Schwund muss gerechnet werden).

Und was ist jetzt sportlich dabei herausgekommen?

Hessische Meister wurden:

  • Enja Rößeling im Einer der Damen Junioren über 200m und 500m
  • Harald Brückmann im K1 der Herren AK über 200m
  • Aljoscha Dietrich, Mike Pfaff, Felix Richter und Andreas Witt im K4 der Herren LK über 200m.

Silber ging an:

  • Aljoscha Dietrich im K1 der Herren LK über 500m
  • Harald Brückmann im K1 der Herren AK über 500m
  • Aljoscha Dietrich und Felix Richter im Zweier der Herren LK über 500m
  • Aljoscha Dietrich, Mike Pfaff, Felix Richter und Andreas Witt im K4 der Herren LK über 500m.

Über Bronze freuten sich:

  • Tim Reedwisch im K1 der Schüler C AK 9 über 200m
  • Luca Horn im Einer der männl. Schüler A AK 13 über 200m und 500m
  • Aljoscha Dietrich im Einer der Herren LK über 200m
  • Andreas Mädler im K1 der Herren AK über 500m
  • Tim Reedwisch und Lasse Becker im K2 der männl. Schüler C über 200m
  • Aljoscha Dietrich und Felix Richter im K2 der Herren LK über 200m.

Außerdem haben sich Pauline, Maya, Lea, Sandra, Michaela, Solveig, Natascha und Rieke die Medaillen der Damen LK und AK Rennen untereinander aufgeteilt – lustig wars, das nächste Mal gerne auch mit externen Gegnern!

Schön wars! Ich hoffe, im kommenden Jahr gibt es wieder ein paar mehr Regatten, auch außerhalb, zu denen das WVC-Rennsport-Team antreten kann!

Erstmalig richteten wir in diesem Jahr eine Hessische Meisterschaft im Stand Up Paddling aus. Lange Zeit war aufgrund der Corona-Situation unklar, ob wir eine derartige Veranstaltung überhaupt ausrichten können und dürfen. Nach vielen Aufs und Abs und viel hin und her fiel dann die Entscheidung: ja, wir wollen, wir können und wir dürfen, wenn auch nur unter bestimmten Auflagen und das zusammen mit den Rennkanuten, die ebenfalls ihre Hessische Meisterschaft veranstalten wollten.

Zahlreiche Vereine sowie viele Einzelsportler folgten unserer Einladung. Am Ende konnten wir insgesamt 30 Starter vermelden, die aus ganz Deutschland anreisten. Viele Athleten freuten sich, dass im Corona-Jahr 2020 überhaupt noch ein Verein sich bereit erklärte einen derartigen Wettkampf auszurichten.

Um die Langstreckenrennen (Long Distance) auch für ambitionierte SUP-Einsteiger attraktiv zu gestalten, boten wir zwei unterschiedliche Renndistanzen an: die FunClass mit 5.000m sowie die MasterClass mit 8.000m. Ursprünglich waren 10.000m geplant. Doch aufgrund des engen Zeitfensters entschlossen wir uns die Strecke zu verkürzen. Wir mussten die SUP Langstreckenrennen in der Rennpause der Kanuten durchführen.

Über die 5.000m gewann Maurice Pfurr von der WVC in der Leistungsklasse der Herren und wurde Hessenmeister. Eyad Kelleh (ebenfalls WVC) wurde Vizemeister. Michael Kickel wurde in seinem Rennen der Herren Masters A über die 5.000m ebenfalls Erster.

Im Anschluss an die Langstreckenrennen fanden in einem zweiten Pausenblock der Kanuten die SUP-Sprintrennen über 200m statt. Hier belegte Maurice Pfurr den zweiten Platz vor Eyad Kelleh. Michael Kickel wurde in seinem Sprintrennen Dritter.

Am Ende des Tages waren die teilnehmenden Sportler glücklich über die erpaddelten Titel und Medaillen sowie über die eingeheimsten Sachpreise. Auch wir als ausrichtender Verein waren zufrieden mit dem Verlauf dieses Wettkampfes und den neu gewonnen Erkenntnissen.

Dies alles war nur möglich, da sich viele ehrenamtliche Helfer in der Vorbereitung und besonders bei der Durchführung tatkräftig eingebracht haben. Dafür möchten wir uns bei allen Helfern bedanken. An dieser Stelle sei auch der Wasserwacht sowie den zahlreichen Sponsoren für ihre großzügigen Sachspenden unser Dank ausgesprochen.

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren für die tolle Unterstützung:
Makaio SUP, Penguin Watersports, SIREN SUPSURFING, Hütt Brauerei, Fullepfoten (Tierfotografie), die Mecklenburgische Versicherung, Gloryboards und der IG Metall Nordhessen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hessische Kanurennsport-Meisterschaften + SUP-Meisterschaft am 05.09.2020 in Kassel

Hessische SUP Meisterschaft 2020

Am 05. September 2020 richtet die WVC Kassel die Hessische Kanurennsport-Meisterschaft sowie die offene Hessische SUP Meisterschaft aus.

Die offizielle Ausschreibung sowie die Anmeldeunterlagen und das Hygienekonzept zu dieser Veranstaltung findet ihr hier:

Aufgrund der aktuell nur schwer planbaren Situation für die Sportvereine haben wir die Anmeldefrist verlängert bis Donnerstag, den 02.09.2020. Die ursprünglich angegebene Nachmeldegebühr entfällt. Ihr zahlt nur euer Startgeld.

Für Rückfragen und Anmeldung stehen wir euch unter sup@wvckassel.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fernsehbeitrag des ZDF über Stand Up Paddling

ZDF Beitrag über Stand Up Paddling

Vor zwei Wochen fanden die Dreharbeiten des ZDF über das Stand Up Paddling auf unserem Vereinsgelände statt. Am heutigen Freitag, den 26.06.2020, wurde der Beitrag im Rahmen des Vormittagsmagazins „Volle Kanne“ ausgestrahlt.

Für diejenigen, die den Beitrag noch nicht ansehen konnten haben wir den Verweis auf die Mediathek des ZDF eingefügt. Auf diese Weise habt ihr die Möglichkeit euch den Beitrag anzuschauen.

Hier geht’s zur ZDF-Mediathek oder einfach auf das Bild klicken

 

Viel Spaß beim Anschauen des Beitrages.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Steigendes Interesse an SUP Fitness

SUPfit - Fitness auf dem SUP

Unser SUP Fitnesskurs erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zu unserer großen Freude nimmt die Teilnehmerzahl an unserem SUPfit Kurs kontinuierlich zu.

Jeden Freitag von 16:00 Uhr bis etwa 17:30 Uhr macht unser „Drill-Sergeant“ Anika die Teilnehmer fit auf dem Stand Up Paddle Board. Mit dynamischen wie ebenso statischen Fitnessübungen bringt Anika die Sportbegeisterten ins Schwitzen.

Die Übungsprogramme variieren, so dass jede Woche andere Muskelgruppen schwerpunktmäßig trainiert werden. Die Herausforderung liegt nicht nur im Meistern der jeweiligen Übung, sondern auch darin das Gleichgewicht auf dem schaukelnden Board zu behalten.

Allen Anstrengungen zum Trotz strahlen die Teilnehmer am Ende des Kurses und freuen sich bereits auf den nächsten Freitag.

Wir freuen uns über weitere Fitness-Begeisterte, die nach einer neuen Herausforderung suchen.Fragen sowie Anmeldungen richtet ihr bitte an sup@wvckassel.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

SUP Einsteigerkurs an Himmelfahrt (Do., 21.05.20)

SUP Einsteigerkurs

Die Sonne lacht und wir starten mit unseren SUP-Kursen

Inhalt:
Ihr lernt alle erforderlichen Grundlagen im Umgang mit dem Stand Up Paddle-Board sowie relevante Sicherheitsaspekte.

Dauer:
ca. 120 Minuten

Voraussetzungen:
Ihr müsst schwimmen können.

Ausstattung:
Wir stellen die SUP Boards, Paddel und auf Wunsch auch Schwimmwesten.
Neopren-Anzüge können wir derzeit leider noch nicht stellen.

Kosten:
40€ für nicht Vereins-Mitglieder / für Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenlos

Was ihr mitbringen solltet:
Neugier, Badesachen, leichte Sportkleidung (je nach Witterung), Neopren- oder Turnschuhe sowie ein Handtuch.

Treffpunkt:
Wassersport Vereinigung Cassel e.V., Auedamm 23, 34121 Kassel

Beginn:
14.00 Uhr

Ansprechpartner:
Mirco Horn (0151/64413433) und Michael Kickel (0176/57932112)

Email: sup@wvckassel.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Großer Andrang und eine tolle Stimmung beim ersten SUP-Einsteigerkurs in dieser Saison

SUP Einsteigerkurs

Die Sonne lachte vom Himmel als wollte sie uns an diesem Sonntag besonders belohnen. Nach dem die Landesregierung eine Lockerung der Corona-Maßnahmen beschlossen hatte, konnten wir endlich zu unserem ersten SUP Einsteigerkurs in diesem Jahr einladen. 

Zahlreiche abenteuerlustige Teilnehmer waren unserer Einladung gefolgt. Sie alle waren gekommen, um den sicheren Einstieg in das Stand Up Paddling zu lernen. Mit viel Spaß und Witz vermittelten unsere beiden SUP-Instructoren Mirco und Michael den Teilnehmern die erforderlichen Grundkenntnisse für den sicheren Einstieg in die aktuelle Trendsportart Stand Up Paddling.

Unser nächster SUP Einsteigerkurs findet am Donnerstag, den 21.05.2020 statt.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung! Ihr erreicht uns unter sup@wvckassel.de

Euer WVC SUP-Team

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Endlich wieder raus aufs Wasser

Unsere Freizeitpaddelgruppe

Groß war die Freude bei den Teilnehmern unserer inklusiven Freizeitpaddelgruppe wieder gemeinsam Paddeln zu können. Nach beinahe achtwöchiger Corona-Zwangspause ging es am letzten Donnerstag am 14.05.2020 endlich wieder aufs Wasser. Gemeinsam ging es dann flussaufwärts zur Neuen Mühle. Am Ende des Abends freuten sich unsere Freizeitpaddler über den schönen Ausflug auf dem Wasser. Für viele war es das erste Mal, dass sie dieses Jahr wieder aufs Wasser konnten.

Zum ersten Mal war in diesem Jahr auch unsere neue Übungsleiterin Katja mit auf dem Wasser. Sie verstärkt ab dieser Saison unser Team. 

Das nächste Treffen unserer inklusiven Freizeitpaddelgruppe findet am Dienstag, den 19.05. um 17:00 Uhr statt. Alle sind herzlich eingeladen bei uns das Paddeln zu lernen. Damit wir aufgrund der Corona-bedingten Vorgaben besser planen können, bitte wir um vorherige Anmeldung. Vielen Dank! Ihr erreicht uns unter freizeitkanu@wvckassel.de und unter geschaeftsstelle@wvckassel.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hessische SUP-Meisterschaft ein voller Erfolg

Die Hessische Stand Up Paddling (SUP) Meisterschaft am 17.08. war für die WVC in mehrfacher Hinsicht ein großer Erfolg.

Der CSK98 hatte als Ausrichter des Wettbewerbs die Veranstaltung erstmalig nach Kassel geholt. So eine Möglichkeit vor der eigenen Haustür wollten sich die SUP-Begeisterten der WVC natürlich nicht entgehen lassen.

Mirco Horn und Michael Kickel nutzten die Gelegenheit und präsentierten mit ihrem Promotionstand die SUP-Boards des neuen WVC-Kooperationspartners Penguin-Watersports.

Der Stand bot die Möglichkeit mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch zu kommen und die Boards Probe zu fahren. So nutzte Irina Laun von der Kanujugend des Hessischen Kanuverbandes die Möglichkeit und entschloss sich kurzer Hand für den Start bei den Damen. Am Ende des 4.000m Langstreckenrennens errang sie mit ihrem Penguin-Board (Coaster Runner 12.6) den 3. Platz.

   

Michael Kickel und Mirco Horn gingen ebenfalls über die 4.000m an den Start. Im Ziel angekommen belegten sie die Plätze 2 und 3. Ein großer Erfolg beide Sportler, die zum ersten Mal an einem solchen Wettkampf teilnahmen.

Mirco fuhr in seinem Rennen ebenfalls ein Penguin-Board (Competition 14). Bei den durch Wind und Wellen sehr rauen Rennbedingungen freute er sich über stabile Lage und den schnellen Geradeauslauf seines Penguin-Boards.

Am Ende des Tages waren alle Beteiligten überglücklich über den Verlauf der Veranstaltung und die erzielten Ergebnisse.

An dieser Stelle nochmals ein großes Lob und ein dickes Dankeschön an den CSK98 für die großartige Ausrichtung dieser Meisterschaft. Es bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder eine vergleichbare Veranstaltung in Kassel ausgerichtet wird. Die WVC wird dann definitiv wieder mit am Start sein.


An dieser Stelle noch einige Hinweis in eigener Sache:

SUP-Schnupper-Kurse
Die WVC bietet regelmäßig SUP-Schnupper-Kurse an. Die Kurse richten sich an alle SUP-Interessierten und Anfänger. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir für Sonntag, den 25.08.19 einen weiteren SUP-Schnupperkurs von 11:00 bis 14:00 Uhr an.

SUP-Gruppe
Wir starten in Kürze eine eigene SUP-Gruppe bei WVC. Alle SUP-interessierten Vereinsmitglieder sind herzlich dazu eingeladen teilzunehmen.

Teststation
Die WVC ist offizielle Penguin-Watersports-Teststation. Bei uns habt ihr die Möglichkeit, nach terminlicher Vereinbarung, die Penguin-Boards kostenlos zu testen. Zu erwähnen ist an dieser Stelle noch, dass WVC-Kunden die Penguin-Produkte mit einem 10%igen-Preisvorteil erwerben können.


Anmeldungen für SUP-Kurse, die Teilnahme an der SUP-Gruppe und Probefahrten mit den Penguin-Boards sind telefonisch möglich unter 0151 / 64 41 34 33 bei Mirco Horn oder einfach per Email an sup@wvckassel.de

Wir freuen uns auf euch

Mirco und Michael vom WVC SUP-Team

© 08/2019 M. Kickel


 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was genau ist eigentlich Stand Up Paddling (SUP)?

Stand Up Paddling (SUP), auch Stehpaddeln genannt, ist eine Wassersportart, bei der ein Sportler aufrecht auf einem schwimmfähigen Brett, englisch Board (SUP-Board), steht und sich mit einem Stechpaddel vorwärts bewegt.

Stand Up Paddling erfreut sich in den letzten Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit. Das Stehpaddeln ist leicht zu erlernen und mittlerweile sind die Preise für eine vernünftige Ausrüstung deutlich gesunken. Stand Up Paddling kann auf nahezu jedem Fluss, See und sogar in welligen Küstengewässern ausgeübt werden.

100 Jahre WVC

Die WVC als innovationsfreudiger Traditionsverein – wir feiern in diesem Jahr unser 100-jähriges Bestehen – ist immer wieder offen für Neuerungen.
Da auch wir in unseren Reihen immer mehr SUP-begeisterte Vereinsmitglieder haben möchten wir diesen tollen Freizeitsport nun auch anderen Interessierten zugänglich machen.

Stand Up Paddling bei der WVC

Hierzu haben wir in der Vergangenheit bereits grundlegende Aktivitäten gestartet. Neben dem Aufbau des notwendigen Know-hows zur Schulung von Einsteigern wurden mehrere SUP-Ausrüstungen angeschafft. Die mittlerweile sieben in diesem Jahr angebotenen SUP-Schnupperkurse waren waren sehr gut besucht und wurden von den Teilnehmern stets sehr positiven bewertet.

Um diesem anhaltenden Trend weiter zu unterstützen, haben wir uns entschlossen unser Engagement in diesem Bereich zu verstärken.

Frischer Wind mit einem starken Kooperationspartner

Wir haben mit Penguin Watersports, einem deutschen Kooperationspartner gefunden, der qualitativ sehr hochwertige SUP-Boards und Paddel  zu attraktiven Preisen herstellt und vertreibt.

In der Zusammenarbeit mit Penguin Watersports werden wir auf unserem Vereinsgelände einen sogenannten „Test-Station“ eröffnen. Hier haben Vereinsmitglieder wie auch Nicht-Mitglieder die Möglichkeit die SUP-Boards Probe zu fahren ausgiebig zu testen. Dies ermöglicht es uns als Verein unseren Mitgliedern einen lukrativen Preisvorteil beim Erwerb einer SUP-Ausrüstung ermöglichen zu können.

SUP-Schnupperkurse im Angebot

Des Weiteren werden wir in den nächsten Wochen weitere Schnupperkurse anbieten. Hierzu sind auch alle interessierten Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen. Nähere Informationen zu den SUP-Kursen findet ihr den „SUP-Neuigkeiten“ oder direkt hier

 

Wir starten einen SUP Verleih

In den nächsten Wochen werden wir außerdem mit einem Verleih von Stand Up Paddling Boards und Paddeln an den Start gehen. Nähere Informationen erhaltet ihr hier.

Wir werden euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Euer Vorstand sowie die WVC-SUP-Team mit Micro Horn und Michael Kickel

(c) 08/2019 by Michael Kickel