Projekt Viernheim abgeschlossen -2015 wird groß!

Startzeiten, Bahneinteilungen, Rundenzählen, Streckenverläufe, Wettkampfregeln, dass man beim Triathlon nicht nur eine Menge in den Beinen sondern auch ganz schön was im Kopf haben muss, vergisst man als Trainer nach Jahren im Triathlon manchmal, bis man dann jemandem dessen ersten Triathlon erklären muss.

Es braucht schon ein bisschen Übung um all die Details, die zwischen Schwimmen, Radfahren und Laufen insbesondere im schnellen Wechsel zwischen den Disziplinen liegen zu beachten. Ein halbes Jahr lang bereiteten Tim Keil, Micha Münzel, Ole Handschug, Platon Oreshin und Matti Handschug sich deshalb auf ihren ersten Triathlonwettkampf vor und dieser gelang ihnen dann gleich mit Bravour.

Nichts ging schief: Die Ausrüstung war perfekt am Rad platziert, die Wechsel  klappten schnell, keine Regel wurde vergessen, keine Bahn oder Runde zu viel oder zu wenig absolviert. Der ein oder andere Schuh wollte nicht so freiwillig über den nassen Fuß rutschen aber sonst lief alles rund. Es ging darum den Sport einmal so richtig kennen zu lernen und unmittelbar zu erleben, worauf es ankommt. 

Das im ersten Anlauf kein Platz auf dem Treppchen herauskommen würde, war von Anfang an klar. Mit MTB-Fahrrädern teils noch mit Schutzblech und Gepäckträger wurde gegen die Vollcarbonrennräder der Konkurrenz angetreten, welche oft selbst im Schüleralter bereits seit mehreren Jahren voll im Training ist. Trotzdem können sich die Leistungen sehen lassen. Insbesondere Ole, der in der Altersklasse Schüler B mit einem 10. Platz im soliden Mittelfeld der Teilnehmer landete ist mit seinem Ergebnis ein echter Achtungserfolg gelungen.

Nun ist die Motivation groß, über den Winter im Training an den eigenen Schwächen und Stärken, die sich im Rennen gezeigt haben weiter zu feilen. Im Sommer wird dann erneut angegriffen -hoffentlich mit reichlich Verstärkung, denn gemeinsam Kämpfen macht tausend Mal mehr Spaß.

Die Ergebnisse: Tim Keil (Platz 18, Schüler A), Micha Münzel (Platz 22, Schüler A), Ole Handschug (Platz 10, Schüler B), Platon Oreshin (Platz 18, Schüler C) und Matti Handschug (Platz 16, Schüler C) 

[widgetkit id=64]

.

Weitere Artikel

Cyberthlon nimmt Fahrt auf

Zugegeben, eine Stunde auf der Stelle strampeln klingt erst mal ein bisschen höchst gewöhnungsbedürftig für einen Wettkampf in einer Outdoor-Sportart, in der man sonst mit

Neujahresansprache online

https://youtu.be/zy7wUnzqVv4 Leider lässt Covid-19 derzeit noch keine Jahreshauptversammlung zu und so haben wir uns entschlossen, zumindest schon mal Axels Neujahresansprache in digitaler Form auszuliefern. Es

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cyberthlon 2021 Tabelle

Klicke auf die Tabs, um eine andere Wertung anzuzeigen

  • Frauen 5/20/2.5
  • Männer 5/20/2.5
  • Jugend weibl. 2/10/2
  • Jugend männl. 2/10/2
RangVornameNachnameZeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2
1VioletaMüller01:13:3800:22:58.700:00:41.6200:37:52.100:01:05.580011:30.2
2VioletaMüller1:17:2600:23:47.600:01:06.4500:39:29.600:01:00.8100:12:00.9
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2VereinVersuchsdatum
1CasparApel00:59:45.700:18.10.800:00:18.4400:31:55.500:00:21.0100:08:59.85WVC Kassel20.02.2021
2SebastianGrassewitz01.03:29.000:17:30.000:00:14.000:34:47.000:00:10.000:10:39.0WVC Kassel23.02.2021
3MartinBussas01:11:52.000:21:1700:00:3500:38:0800:01:1100:10:41WVC Kassel13.02.2021
4NicholasKehe01:11:52.800:23:31.300:00:20.300:36:00.700:00:27.700:11:32.8WVC Kassel18.02.2021
5NicholasKehe01:16:30.000:25:3900:00:4800:37:1700:00:2400:12:22WVC Kassel06.02.2021
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2Versuchsdatum
1LenaRaschbichler00:48:05.200:11:39.000:00:0823.14.300:00:1100:12:52.923.02.2021
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2
1BosseNiemetz00:39:14.600:07:46.5400:00:24.1500:22:24.500:00:20.000:08:19.36
2HaukeNiemetz00:42:57.700:08:41.5900:00:13.6300:24:55.800:00:08.6200:08:58.09