Medaillensammler auf dem Kiessee

Mit 13 Sportlern waren wir in diesem Jahr in Göttingen bei der 37. Kiesseeregatta. Neben der wettkampferprobten Damen-Mannschaft um Rieke, Enja, Elin und Pauline, unterstützt von Christina (dieses Jahr im Mündener Trikot) und Jasmin (die der Mannschaftsboote halber für Görringen an den Start ging), waren dieses Wochenende mit Luca und Erbol bei den 10-Jährigen, Adrian und Elias bei den 11-Jährigen und Gideon und Jonas bei den 12-Jährigen auch fast komplett am Start. Und erfolgreich.

 

Obwohl Elin, Enja und Rieke in der weibliche Jugend als 15-Jährige noch zum jüngeren Jahrgang gehören, hatten sie das Feld in allen ihren Rennen ganz klar im Griff. Enja siegte über 5000m, Rieke über 500m und Elin über 100m sowie 200m im Einer – und auf den Rängen konnte sich nur in Ausnahmefällen mal eine gegnerische Fahrerin dazwischenschieben. Komplettiert wurde das Quartett durch Pauline, die im Winter ein großes Stück aufgeholt hat – die Endläufe verpasste sie im Einer nur um Zehntelsekunden, in den Mannschaftsbooten jedoch war sie der Garant, dass sich die Dominanz der WVC auch hier zeigen konnte. So ließen die vier Damen im K4 das gegnerische Boot über 200m und 500m deutlich hinter sich, in den Zweiern wurden es die Plätze eins und zwei über 500m und eins und drei über 200m.

 

Mit noch nicht ganz so viel Regattaerfahrung aber dafür umso mehr Elan gingen unsere Schüler an den Start, und wurden dafür ebenfalls mit vielen Medaillen belohnt. Für Luca reichte es über 100m sogar für Gold, mit Silber über 200m und zweimal Bronze über 500m und 2000m machte er den Medaillensatz komplett. Sein Team- und Zweierkollege Erbol erreichte über 500m und 2000m zwei mal Silber und nocheinmal Bronze über 100m.

Einen Jahrgang höher war Adrian bei seiner ersten Regatta in diesem Jahr ebenfalls ein erfolgreicher Medaillenjäger. Neben Bronze über 100m und 200m erpaddelte er auf der Langstrecke noch eine Silbermedaille. Ebenfalls bei den 11-Jährigen bestritt Elias seine erste Regatta. Nachdem er vor drei Wochen zu unserem Kanuteam gestoßen ist, hat es zwar noch nicht ganz für eine Medaille gereicht, aber die Saison hat ja auch gerade erst begonnen!

Bei den 12-Jährigen hielt Gideon die WVC-Flagge hoch und gewann über 500m und 200m jeweils Bronze. Sein Zweierpartner Jonas hatte Pech und verletzte sich während eines Rennens an der Hand, sodass er den Rest der Regatta pausieren musste.

Unser nächstes Ziel ist es, auch in den Mannschaftsbooten nach Medaillen zu greifen!

 

Für Christina ging es auf dem Kiessee nicht nur um Medaillen, sondern auch um die niedersächsischen Landesmeisterschaften. Hier wurde sie sowohl über 200m als auch über 500m Vizemeisterin. Zusammen mit ihrer Zweierpartnerin holte sie sich außerdem noch zwei Mal den Sieg und in der höheren Klasse der Damen Leistungsklasse noch zwei Mal den zweiten Platz.

Als Gaststarterin für den ausrichtenden Verein nahm auch Jasmin an den Landesmeisterschaften teil und wurde über 500m überraschend Meisterin. Über 200m kamen sowohl im Einer als auch im Zweier noch zwei dritte Plätze dazu.

 

Abgerundet wurde das erfolgreiche Wochenende noch durch einen dritten Platz von Mike auf der Langstrecke der Herren LK.

Zusammengefasst waren wir wieder einmal auf einer bestens organisierten Regatta, konnten uns gut präsentieren und dank der Nähe zu Kassel auch einigen Eltern das Regattaleben näher bringen.  – alles in allem kommen wir gerne wieder!

(Natascha Pfaff)

[widgetkit id=35]

Weitere Artikel

Jahreshauptversammlung und Jugendhauptversammlung vertagt

Aufgrund der erhöhten Ansteckungs- und Verbereitungsgefahr bei Versammlungen hat der Vorstand der WVC Kassel entschieden, sowohl die Jahreshauptversammlung als auch die Jugendvollversammlung auf unbestimmte Zeit

Triathlontrainingslager 2020 und Covid-19

(Stand 13.03.2020) Leider hat sich die Situation bis, heute wie anzunehmen war, verschärft und viele europäische Länder schotten sich ab. Die Gefahr dass auch Frankreich

WVC wird DKV Kanustation

Von nun an, können Kanuten die WVC als ofizielle DKV Kanustation nutzen. DIe Plakette wird bald unser Bootshaus zieren. Interessierte Wassersportler finden alle Infos über

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben