Harle 2015 – Die neue Herbstregatta?

Noch mit den sommerlichen Erinnerungen von den Deutschen Meisterschaften ging es für uns Kanuten am 5./6. September zur Harle-Regatta. Jetzt wissen wir, warum der metereologische Herbst am 1. Septmber beginnt: Das Wetter hatte sich vom vorletzten zum letzten Ferienwochenende um 100% geändert und Altfunnixsiel empfing uns mit Sturm(böen) und Regengüssen. Nichtsdestotrotz schaffte es der Veranstalter, allen Widrigkeiten zu trotzen und wir hatten ein kaltes aber schönes Wochenende.

Mit dabei waren neben dem eingespielten A-Schülerinnen-Team Elin, Enja, Dana, Rieke und Pauline noch Philipp und Yessin (Jugend) und Aljoscha (LK). Auch Johnannes war wieder mit dabei. Außerdem hatten sich mit Felix, Mike, Andreas und Natascha einige ehemalige WVC-Rennsportler zusammengefunden, die die Finger ebenfalls nicht von den Paddeln lassen konnten.

Die Rennen, vor allem die Langstrecke am Samstagnachmittag, fanden unter erschwerten Bedingungen statt. Mit Seitendwind von schräg hinten hatten sowohl wir als auch die Gegner zu kämpfen. Die Ergebnisse können sich trotzdem sehen lassen: Doppelsieg in der Herren LK durch Aljoscha und Felix, außerdem Siege im Zweier und Vierer. Außerdem Platz 2 (Aljoscha) und 3 (Johannes) auf der Langstrecke. Dazu kommt die untadelige Bilanz in den mixed-Rennen – gelernt ist eben gelernt 🙂

Bei den Schülerinnne sicherte sich Enja den Sieg auf der Langstrecke, für Pauline und Elin gab es in zwei verschiedenen Läufen jeweils Bronze. Über 200m wurde Elin Zweite und Enja Dritte, im Zweier holten sie sich erneut Silber.

Bei den abschließenden mixed-Rennen geht es ja immer mehr um Spaß als um Siege. Trotzdem konnten unsere Boote und unsere verliehenen Sportler hier noch die ein oder andere Medaille einheimsen.

Wir kommen gerne wieder!!! (Aber bitte bestellt doch das nächste mal etwas weniger Herbst)

[widgetkit id=18]

Weitere Artikel

Jahreshauptversammlung und Jugendhauptversammlung vertagt

Aufgrund der erhöhten Ansteckungs- und Verbereitungsgefahr bei Versammlungen hat der Vorstand der WVC Kassel entschieden, sowohl die Jahreshauptversammlung als auch die Jugendvollversammlung auf unbestimmte Zeit

Triathlontrainingslager 2020 und Covid-19

(Stand 13.03.2020) Leider hat sich die Situation bis, heute wie anzunehmen war, verschärft und viele europäische Länder schotten sich ab. Die Gefahr dass auch Frankreich

WVC wird DKV Kanustation

Von nun an, können Kanuten die WVC als ofizielle DKV Kanustation nutzen. DIe Plakette wird bald unser Bootshaus zieren. Interessierte Wassersportler finden alle Infos über

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben