Erfolg bei den Deutschen SUP Meisterschaften

Gute Erfolge für Michael Kickel bei den Deutschen Meisterschaften im Stand Up Paddling. Vor gerade einmal drei Jahren schlug unser ehemaliger Rennkanute einen neuen Weg ein. Seit dem trainiert er aktiv für Rennen im Stand Up Paddling. Auch bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften konnte er sich verbessern und respektable Erfolge einfahren.

Bei hochsommerlichem Wetter machte sich unser Paddler Michael Kickel auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften im Stand Up Paddling. Was für die meisten Menschen eine lockere und entspannte Freizeitbeschäftigung ist, das ist für ihn ein Wettkampfsport, in dem schon seit längerem nationale ebenso wie internationale Meisterschaften ausgetragen werden.

Niedriger Wasserstand am Bodensee

Motiviert ging es bei strahlendem Sonnenschein nach Radolfzell am Bodensee. Dort richtete der Kanuclub Radolfzell die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Stand Up Paddling aus. Schwer vorstellbar, dass auch der Bodensee als Deutschlands größtes Binnengewässer unter der Trockenheit dieses Sommers spürbar geschrumpft war. Der Pegel des Sees lag in diesem Jahr um etwa einen Meter tiefer als im Jahr zuvor. 

Bodensee

Aufgrund des niedrigen Wasserstandes wurden alle Rennen stehend auf einer Startlinie vom Wasser aus gestartet. In den Vorjahren gab es einige Rennen mit einem so genannten „Beachstart“ bei dem die Teilnehmer in einer Reihe mit ihren Boards (Brettern) in der Hand am Ufer stehen und auf ein Startkommando hin mit ihrem Sportgerät ins Wasser sprinten. Dort versuchen sie im wilden Getümmel schnellstmöglich auf ihr Board zu gelangen, um sich dann stehend paddelnd auf die Strecke zu machen. Dies war in diesem Jahr nicht möglich und so wurden alle Rennen, wie man es auch vom Kanurennsport her kennt, stehend vom Wasser aus gestartet. 

Nachdem der Campingbus geparkt war und man sich häuslich eingerichtet hatte galt es noch einmal aufs Wasser zu gehen, etwas locker zu paddeln und sich an die hiesigen Bedingungen zu gewöhnen.

Ein Gewitter zieht auf

Bereits vom Wasser aus waren die sich aufbauenden Wolken gut zu erkennen. Im Anschluss wurden zahlreiche Gespräche mit den anderen Sportlern geführt. Auch vom Land aus waren mittlerweile die immer dunkler werdenden Wolken, die langsam über den Bodensee zogen, gut erkennen. Der Abend endete dann in einem heftigen Gewitter

Gewitter überm Bodensee

1. Renntag - 200m Sprint und Tech Race

Der Samstagmorgen begann deutlich freundlicher als der Vortag geendet hatte. Nach der bei Stand Up Paddling Wettkämpfen obligatorischen Wettkampfbesprechung (Riders Meeting), in der der Streckenverlauf sowie das Startkommando erläutert wurden, ging es an die ersten Rennen. Zunächst standen die 200m Sprintrennen auf dem Plan. Hier gewann Michael seinen Vorlauf. Im Halbfinale konnte er sich dank eines starken Schlussspurtes noch für das Finale qualifizieren, wo am Ende einen guten 4. Platz belegte.

Im Anschluss an die Sprintrennen wurden die technischen Rennen (Technical Race) ausgetragen. Hierbei geht es darum einen 800m bis 1500m langen Parcour in kürzester Zeit zu bewältigen. Die Schwierigkeit besteht darin die bis zu 4,27m langen Boards (14 Fuß) schnellstmöglich um die Bojen zu wenden. Bei den Wenden um die Bojen kommt es immer wieder zu spektakulären Rangeleien unter den Fahrern, bei denen nicht selten der eine oder andere Sportler von seinem Brett ins Wasser fällt. In diesem Rennen belegte Michael am Ende den 8. Platz in seiner Altersklasse. Das Resümee: Ergebnis zufriedenstellend, Leistung steigerungsfähig.

Abgerundet wurde dieser Renntag mit einem kräftigen Regenschauer, dem ein wunderbarer Regenbogen über den kompletten Bodensee folgte.

12 km Langstrecke

Vor den Langstreckenrennen am Sonntagvormittag fand wie üblich im Stand Up Paddling zunächst eine Wettkampfbesprechung (Riders Meeting) statt, an der alle Starter teilnehmen müssen. Auch hier wurden die Regularien, der Streckenverlauf, die Wenderichtung an den Bojen sowie das Startkommando für die Langstreckenrennen erläutert. Im Anschluss an die Wettkampfbesprechung wurden die letzten Vorbereitungen getroffen (Umziehen, Ausrüstung überprüfen, Aufwärmen, warm fahren), bevor es an die Startlinie ging. Hier gelang Michael ein passabler Start, dann hatte er allerdings etwas mit dem starken Kabbelwasser zu kämpfen, das bei den Massenstarts dieser Rennen entsteht. Michael fuhr bei schwül warmem Wetter ein beherztes Rennen und belegte am Ende in seiner Altersklasse den 10. Rang. 

Leistung gesteigert, aber noch Luft nach oben

Die Leistung ist auch hier nach eigener Einschätzung noch steigerungsfähig, doch gemessen daran, dass dies sein drittes Jahr im SUP-Rennsport ist, und andere Athleten diesen Sport bereits seit acht, zehn oder mehr Jahren ausüben, ist das Ergebnis wiederum zufriedenstellend.

Mit vielen tollen Eindrücken, aufbauenden Gesprächen und neuen Erkenntnissen ging es dann auf die 500km lange Heimreise.

Weitere Artikel

4. Maschsee Cup

Antje Langhorst erneut erfolgreich

Antje Langhorst erneut erfolgreich Bei dem am 02. Oktober in Hannover ausgetragenem Maschsee Cup konnten unsere SUP-Sportler Antje Langhorst und Michael Kickel ihre guten Leistungen

WVC Oktoberfest

Gelungenes Oktoberfest bei der WVC

Passend zur Jahreszeit veranstaltete die Kanuabteilung der WVC am 24.09. ein typisch bayrisches Oktoberfest. Mit großem Aufwand hatte Mirco, unser SUP-Wart, im Vorfeld der Veranstaltung

Süddeutsche SUP Meisterschaft

Süddeutsche Meisterschaften SUP in Hanau

Am Samstag, den 03.09. machten sich unsere beiden Stand Up Paddler Antje Langhorst und Michael Kickel auf den Weg Richtung Hanau. Um den Anreisestress zu

Cyberthlon 2021 Tabelle

Scrolle runter, um alle Wertungen zu sehen

Frauen

RangVornameNachnameZeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2Verein
1PaulineFeußner01:08:3100:20:50.200:00:12.3500:37:18.000:00:09.8900:10:00.4SV Halle
2VioletaMüller01:13:3800:22:58.700:00:41.6200:37:52.100:01:05.580011:30.2WVC Kassel
3AnnikaPeter01:13:4500:24:48.500:00:06.3000:37:20.500:07.6700:11:22.3WVC Kassel
4SaraRheidt01:14:2000:21:54.900:00:39.8300:40:30.700:00:35.4310:39.3KSV Baunatal
5VioletaMüller01:17:2600:23:47.600:01:06.4500:39:29.600:01:00.8100:12:00.9WVC Kassel
6EvelynVerch01:34:4700:31:24.900:01:25.1200:44:39.300:01:0000:16:17.9WVC Kassel

Männer

RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2VereinVersuchsdatum
1MoritzWerrbach00:56:40.100:16:37.600:00:35.8200:30:23:.900:14:.0800:08:48.72WVC Kassel30.03.2021
2PrzemekOlszwewski00:57:50.300:17:40.500:18.3100:30:27.600:16.7700:09:07.01WVC Kassel30.03.2021
3CasparApel00:58:59.100:17:49.200:00:18.1800:30:57.600:0013.2600:09:40.79WVC Kassel31.03.2021
-CasparApel00:59:45.700:18.10.800:00:18.4400:31:55.500:00:21.0100:08:59.85WVC Kassel20.02.2021
4RichardRohde01:01:40.000:19:01.600:00:16.3900:32:36.100:00:17.1800:09:29.03Laufteam Kassel20.03.2021
5SebastianGrassewitz01.03:29.000:17:30.000:00:14.000:34:47.000:00:10.000:10:39.0WVC Kassel23.02.2021
6MarkusOlbrich01:04:0000:19:56.700:00:32.240033:39.400:0023.7409:27.81WVC Kassel25.03.2021
7FabianMöller01:04:4200:19:41.500:00:20.8200:32:41.300:00:11.2100:11:46.6SC Neukirchen26.03.2021
8PatrickEversen01:06:1900:19:42.200:00:15.1600:34:18.500:00:16.2011:46.6Stader SV13.03.2021
9MartinBussas01:11:52.000:21:1700:00:3500:38:0800:01:1100:10:41WVC Kassel13.02.2021
10NicholasKehe01:11:52.800:23:31.300:00:20.300:36:00.700:00:27.700:11:32.8WVC Kassel18.02.2021
-NicholasKehe01:16:30.000:25:3900:00:4800:37:1700:00:2400:12:22WVC Kassel06.02.2021
11KarstenMichalczyk01:19:0300:24:59.400:00:42.5700:39:01.800:00:48.8300:13:30.1WVC Kassel26.03.2021

Jugend, weiblich

RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2Versuchsdatum
1LenaRaschbichler00:46:29.913:12.900:05.5500:22:26.600:00:05.6110:39.124.03.2021
2LenaRaschbichler00:48:05.200:11:39.000:00:0823.14.300:00:1100:12:52.923.02.2021

Jugend, männlich

RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2
1BosseNiemetz00:39:14.600:07:46.5400:00:24.1500:22:24.500:00:20.000:08:19.36
2HaukeNiemetz00:42:57.700:08:41.5900:00:13.6300:24:55.800:00:08.6200:08:58.09

Cyberthlon 2021 Tabelle

Klicke auf die Tabs, um eine andere Wertung anzuzeigen