Bronze bei den Deutschen Meisterschaften im Kanumarathon

R2015 MarathonR

 Christina Delor hat einmal mehr ihre Qualität auf der Langstrecke bewiesen. Bei der Deutschen meisterschaf im Kanumarathon konnte sie sich in Rheine nach 21,3 km noch vor der Erstplazierten der älteren Juniorenklasse über die Ziellinie schieben. Das bedeutet Bronze! Herzlichen Glückwunsch!!!!!!! 

Unter „Weiterlesen“ finden Interessierte einen kurzen Erfahrungsbericht.

 

 

  

 

 

 

Kein Wochenende, wie jedes Andere

Mitte Mai standen die Deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathon in Rheine an.

Am Samstag, dem 16. Mai, reisten matze, Vera und ich nach Rheine. Nachdem wir Rheine erreicht hatten, schlugen wir unser Lager auf und ich machte mich mit dem Wasser bekannt und außerdem mit den Portagen. Bei den sogenannten Portagen muss man während des Marathons für ein kurzes Stück aussteigen und dieses samt Boot so schnell wie möglich zurücklegen.

An dem Tag unserer Ankunft regnete es leicht und es war noch recht kalt. Am Samstagabend war außerdem ein kleines Feuerwerk am Wasser zu sehen. Am nächsten Morgen sah das Wetter bedeutend besser aus als am vorherigen Tag, denn die Sonne kam hin und wieder zwischen den Wolken hindurch.

Um 10 Uhr war es soweit und ich hatte mein Rennen, bei dem ich 21,3km zurückzulegen hatte sowie drei Portagen zu bewältigen. Ich fuhr auf den 3. Platz und nach der Siegerehrung ging es wieder in Richtung Heimat.

– Christina Delor

Weitere Artikel

Cyberthlon nimmt Fahrt auf

Zugegeben, eine Stunde auf der Stelle strampeln klingt erst mal ein bisschen höchst gewöhnungsbedürftig für einen Wettkampf in einer Outdoor-Sportart, in der man sonst mit

Neujahresansprache online

https://youtu.be/zy7wUnzqVv4 Leider lässt Covid-19 derzeit noch keine Jahreshauptversammlung zu und so haben wir uns entschlossen, zumindest schon mal Axels Neujahresansprache in digitaler Form auszuliefern. Es

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cyberthlon 2021 Tabelle

Klicke auf die Tabs, um eine andere Wertung anzuzeigen

  • Frauen 5/20/2.5
  • Männer 5/20/2.5
  • Jugend weibl. 2/10/2
  • Jugend männl. 2/10/2
RangVornameNachnameZeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2
1VioletaMüller01:13:3800:22:58.700:00:41.6200:37:52.100:01:05.580011:30.2
2VioletaMüller1:17:2600:23:47.600:01:06.4500:39:29.600:01:00.8100:12:00.9
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2VereinVersuchsdatum
1CasparApel00:59:45.700:18.10.800:00:18.4400:31:55.500:00:21.0100:08:59.85WVC Kassel20.02.2021
2SebastianGrassewitz01.03:29.000:17:30.000:00:14.000:34:47.000:00:10.000:10:39.0WVC Kassel23.02.2021
3MartinBussas01:11:52.000:21:1700:00:3500:38:0800:01:1100:10:41WVC Kassel13.02.2021
4NicholasKehe01:11:52.800:23:31.300:00:20.300:36:00.700:00:27.700:11:32.8WVC Kassel18.02.2021
5NicholasKehe01:16:30.000:25:3900:00:4800:37:1700:00:2400:12:22WVC Kassel06.02.2021
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2Versuchsdatum
1LenaRaschbichler00:48:05.200:11:39.000:00:0823.14.300:00:1100:12:52.923.02.2021
RangVornameNachnameGesamtzeitRun1Wechsel1BikeWechsel2Run2
1BosseNiemetz00:39:14.600:07:46.5400:00:24.1500:22:24.500:00:20.000:08:19.36
2HaukeNiemetz00:42:57.700:08:41.5900:00:13.6300:24:55.800:00:08.6200:08:58.09