Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rollschuhdisco, 10 Jahre Rollerderby am 28.August

Wann: 17 bis 22 Uhr. Wo: WVC Vereinsgelände, Auedamm 23, Kassel. Outdoor-Veranstaltung.

Bitte kurzfristig vor der Veranstaltung aktuelle Ankündigungen beachten (wetterabhängige Veranstaltung, Hygienekonzept).

Auf der Webseite kassel-rollerderby.de und/oder bei Facebook.

Schnürt eure Rollschuhe und kommt zahlreich. Es wird legendär. Denn Kassel Roller Derby wird 10 Jahre. Am Plattenteller: Mr. Phonky Vogelfutter

Wir bieten: Musik, Getränke, Tanzfläche (=älterer Asphalt, gut zu Skaten, Rollenhärte ist Geschmackssache).

Bitte mitbringen: Eigene Rollschuhe, gute Laune, Snacks (wenn du welche brauchst). Du kannst aber auch mit Inlinern kommen.

Hygienekonzept: gibt’s auch. Wir brauchen am Eingang deine Kontaktdaten, pack eine Atemwegsmaske ein (für Gedränge o.Ä.), und achte auf den üblichen Abstand. Falls die Inzidenz in Kassel über 100 steigt, wird es eine 3G-Veranstaltung, also genesen, geimpft oder getestet (bisher ist das nicht der Fall). Unabhängig davon empfehlen wir, dass sich jede*r Besucher*in vorab testet.

Veranstaltet von Kassel Roller Derby (Dynamo Windrad e.V.), mit freundlicher Unterstützung von WVC (Wassersport-Vereinigung Cassel e.V.).

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mach mit! Krombacher Aktion unterstützt Vereine nach Lockdowns (August bis November)

Solltet ihr zwischen erstem August und 30.November ein Krombacherprodukt im Mehrweggebinde kaufen, so könnt ihr in diesem Zeitraum den Kassenbon dazu auf: https://nordhessen.krombacher.de/mitmachen hochladen. Für jede Flasche gibt es einen virtuellen Kronkorken, den die WVC am Ende der Aktion gegen Bares eintauschen kann.

Von Krombacher gibt es übrigens auch erfrischende Fassbrause und alkoholfreies Pils, dass recht bekömmlich und isotonisch ist, denn ihr solltet keinesfalls euren Alkoholkonsum erhöhen, um die Aktion erfolgreicher zu gestaltet… aus anderen Gründen übrigens auch nicht. Alkohol ist eine Droge mit erheblichem Suchtpotential und auch ein als gering angesehener Konsum erhöht z.B. das Risiko für Krebserkrankungen vieler Organe sowie neuronaler Erkrankungen.

Unter https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol-tests/ findet ihr einen praktischen Selbsttest zum eigenen Konsumverhalten sowei Tipps um den Alkoholkonsum zu reduzieren.

Detaillierte informationen zum Thema gibt es hier:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WVC verknüpft Sport und Kultur

Not macht erfinderisch. Die Kunstwerkstatt Marbachshöhe hat für acht Künstlerinnen in Zeiten der Pandemie neue Ausstellungsflächen gesucht und gefunden. Verteilt über den gesamten Auedamm sind 46 Kunstwerke an Bootshäusern und Wänden aufgehängt, die die Kunst zum Volk bringen. Auch die WVC hat eine ihrer Hauswände zur Verfügung gestellt. Wer vom Auebad kommend auf das Vereinshaus zugeht, entdeckt ein junges Mädchen, dass in die Bewegungswelt Wasser eintaucht. Abgestimmt auf unsere Vereinsfarben ist die Bekleidung der Nachwuchssportlerin in Rot gehalten. Das Bild wurde von der Kasseler Künstlerin Martina Doll.

Nun hoffen wir darauf, dass das Bild ein Hingucker wird und die Schwimmausbildung nach Brandschaden und Pandemie bedingter Schließung wieder startet.

Kunstwerk von Martina Doll an der Nordwand des WVC-Clubhauses
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was ist kolab.wvckassel.de?

Wer schon mal im Mitgliederbereich herumgestöbert hat, ist vielleicht auf das Raketen-icon mit dem Link kolab.wvckassel gestoßen. Was es damit auf sich hat möchte ich euch erklären.

Kolab.wvckassel.de ist eine Chat-Plattform die dazu gedacht ist, der Kommunikation aller Mitglieder zu dienen. Der Login ist der selbe, den ihr auch für den Mitgliederbereich nutzt. Wenn ihr dort euer Passwort ändert, ändert ihr es auch für kolab.wvckassel.de

"Kolab.wvckassel.de ist ein Vereinschat. "kolab" wie in kolabieren und "lab" wie in Labor. Ein kreativer Ort, um gemeinsam etwas zu erreichen!"

Ein ausführliches Erklärvideo für den Vereins-Chat auf kolab.wvckassel.de

Auf Kolab findet ihr sogenannte Kanäle, die immer einem bestimmten Vereinsangebot oder -Organ gewidmet sind. So gibt es Gruppen für alle Abteilungen (Präfix ABT::::), für die einzelnen Trainingsgruppen aber auch für die diversen Arbeitsgruppen und Organisationseinheiten des Vereins (Präfix AG::::). Erst wenn ihr einem Kanal beitrete erhaltet ihr auch Meldungen über neue Nachrichten, die in diesem Kanal geschrieben werden. Wenn der Kanal für euch nicht mehr wichtig ist, könnt ihr ihn einfach verlassen und ihn zu einem spätern Zeitpunkt wieder ohne großen Aufwand betreten.

"kolab.wvckassel ist ein geschützer Ort. auch Kinder können ohne eigenes Smartphone ihre Bildschirmzeit nutzen, um sich auf Kolab auszutauschen."

Wie man rocket.chat und kolab.wvckassel.de benutzt

Ihr könnt kolab.wvckassel.de über euern Browser erreiche oder über die App rocket.chat darauf zugreifen. Letztere könnt ihr auf euerm Computer aber -und das ist sehr praktisch- auf euerm Handy Installieren. Auf diese Weise könnt ihr Kolab benutzen wie jeden anderen Instant-Messenger á la Whatsapp und Co. -mit dem Unterschied, dass Kolab komplett in WVC-Hand ist und euch nicht ausspioniert, denn das Programm läuft komplett auf unserem eigenen Server. Außerdem benötigt ihr kein Smartphone um teilzunehmen. Kolab ist ein geschützer Raum, wer nicht Mitglied ist, kann auch nichtmit euch auf Kolab kommunizieren. Für die Nachwuchstrainingsgruppen gibt es geschlossene Gruppen, in der nur die Sportler und ihre Eltern, sowie die  Übungsleiter Mitglied sind . Somit können auch Kinder Bedenkenlos Kolab zum gegenseitigen Austausch nutzen und das auch ohne eigenes Smartphone.

"Benachrichtigungseinstellungen können in der rocket.chat App nach den jeweiligen Bedürfnissen und für jeden Kanal einzeln angepasst werden. Man kann für jeden Kanal wählen ob man über alle Nachrichten akustisch, bzw. per Push-Nachricht benachrichtigt werden möchte, nur bei namentlichen Erwähnungen oder gar nicht.

Jedes Mitglied hat einen Zugang. Wir generieren die Nutzeraccounts in regelmäßigen Abständen aus der aktuellen Mitgliederliste. Wer aus dem Verein austritt verliert leider auch seinen Zugang zum Mitgliederbereich und kolab.wvckassel.de.

"Männo noch eine App installieren!"

-Alle

Muss das sein?

Rein datenschutzrechtlich -Ja ich weiß das Wort sit schlimm- ist Whatsapp als offizielles Kommunikationsmittel kaum tragbar. Wir möchten aber nicht übe rdie Verbotsschiene argumentieren sondern auf die vielen Vorteile hinweisen, die Kolab.wvckassel.de und rocket.chat bergen.

"...So ist ein viel freierer Austausch gewährlistet als in einer Whatsappgruppe gleicher Größe in der sich die Mitglieder mitunter unsicher sind, ob ihr Gruppenstatus ausreicht um eine Chatnachricht an alle Mitglieder des Channels zu schreiben und somit hinterm Berg halten, was sie bewegt..."

So benötigt man in rocket.chat wesentlich weniger chat Disziplin, denn Unterhaltungen, die nur einen kleineren Kreis von Kanal-Angehörigen interessieren, kann man einfach in einer Diskussion ausgliedern (siehe hierzu das Erklärvideo oben).  Wer kein Interesse am Thema hat klinkt sich einfach aus in dem sie oder er der Diskussion nicht beitritt. Somit ist ein viel freierer Austausch gewährlistet als in einer Whatsappgruppe gleicher Größe in der sich die Mitglieder mitunter unsicher sind, ob ihr Gruppenstatus ausreicht um eine Chatnachricht an alle Mitglieder des Channels zu schreiben und somit hinterm Berg halten, was sie bewegt -und das ist immer schade.

Jeder Mensch, der eine App auf seinem Handy installieren kann und weiß wie sein Vor- und Nachname so wie Geburtsdatum lautet, kann rocket.chat benutzen. Wer technisch unbegabt ist, kann sich helfen lassen, der Zeitaufwand beträgt nur drei Minuten.

Ja rocket.chat hat mehr Schaltflächen als andere Messenger, weil man mit rocket.chat mehr Möglichkeiten habt. ihr könnt aber die Schaltflächen auch einfach ignorieren und euch  auf die Buttons beschränken, die ihr aus Whatsapp und Co. bereits kennt. -Einfach wie mit Opas Fernbedienung vorgehen: überklebt die Knöpfe die ihr nciht braucht einfach gedanklich mit Tape, schreibt direktnachrichten und Gruppenanchrichten und seid glücklich 🙂

Vorteile von Rocket.Chat bzw kolab.wvckassel.de (klicken für große Ansicht)
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lena Raschbichler erreicht 100 Wiederholungen bei Brücke einbeinig

(Regieanweisung: Diesen Text mit einem Augenzwinkern lesen) Eigentlich war es ein Trainingstag wie jeder andere und besonders viel hätte Lena eigentlich gar nicht von sich erwartet, denn sie fühlte sich noch ein bisschen müde in den Beinen vom gestrigen Lauftraining. Als es dann aber zur Übung Brücke einbeinig ging, gab es plötzlich kein Halten mehr: 10 Wiederholungen, 20 Wiederholung und auf ein mal waren es 50. Kaum zu glauben, dass es dann auch noch mit dem zweiten Bein klappte und auf ein mal 100 Wiederhoungen im Trainingsprotokoll zu verzeichnen waren.

Chapeau! Bleibt zu wünschen, dass es auch in allen anderen Trainingsbereichen so weitergeht.

Illustration des triumphalen Momentes, wie er sich den Teilnehmer*inen des Athletiktrainings in der Microsoft Teams Konferenz dar bot

Die Jugendlichen der Triathlon Nachwuchsgruppe trainieren übrigens seit Beginn des zweiten Lockdowns tapfer per Online-Konferenz zusammen und erhalten ihre Schwimmuskulatur durch einen sorgfältig erarbeiteten Katalog an Functional-Fitness-Übungen. Dank der über das stifter-helfen.de Portal der Firma Tech-Soup vermittelten Softwarespende kann die WVC übrigens über dreihundert Microsoft 365 Lizenzpakete nutzen. Also wenn ihr Bedarf an Videokonferenzräumen und anderen Kolaborations-Tools für eure Vereinsarbeit habt, schaut in den MItgliederbereich, dort haben wir euch eien Übersicht und ein simples Antragsformular bereitgestellt. Ihr erreicht den Mitgliederbereich über das Hauptmenü der Homepage oder seit Neustem direkt über die Eingabe der URL community.wvckassel.de.

Bleibt Gesund, stark und schnell!

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Cyberthlon nimmt Fahrt auf

Zugegeben, eine Stunde auf der Stelle strampeln klingt erst mal ein bisschen höchst gewöhnungsbedürftig für einen Wettkampf in einer Outdoor-Sportart, in der man sonst mit dem Wind im Xsicht durch die Natur düst aaaaaaaaaaaaaaabeeeeeer sich komplett auf den Energiefluss durch die Muskeln auf Laufband und Pedal konzentrieren zu können, erzeugt einen eigenartigen, meditativen Zustand den man draußen auf der Straße so nicht erleben kann.

Was die bisher 8 absolventen des Cyberthlon-Wettkampfes unabhängig voneinander verlautbarten ist, wie verdammt gut sie sich nach dem Wettkampf fühlten und dass ihre Trainingsmotivation einen lang vermissten Schub erhalten hat. Besonders freuen sich alle darauf, in einem zweiten Anlauf in ein paar Wochen ihre erste Zeit noch mal zu toppen. Durch das Laborsetting sind die Leistungen später natürlich viel vergleichbarer: es gibt keinen Wind der drehen kann, niemand, der nach dem Wechselbalken so umständlich aufs Rad steigt, dass man nicht in Ruhe aufspringen kann, keine Ordner, die grad aufs Handy gucken, wenn man im Inbegriff ist, falsch abzubiegen, keine platten Reifen, keine windschattenfahrende Konkurrenz -es gibt nur dich und die perfekte Welle auf deiner IANS 😀

Dass auch Kids Spaß am Cyberthlon haben, bewiesen auch Hauke und Bosse am vergangenen Sonntag, als sie dort ein Tempo-Feuerwerk zündeten.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neujahresansprache online

Leider lässt Covid-19 derzeit noch keine Jahreshauptversammlung zu und so haben wir uns entschlossen, zumindest schon mal Axels Neujahresansprache in digitaler Form auszuliefern. Es gibt fiel Neues zu berichten und auch neben der Pandemie ist im vergangenen Jahr viel sportliches trotz Widrigkeiten erreicht worden. Es gibt vieles zu erfahren über den Bootshausbau, sportliche Erfolge, unsere Website, neue Sportangebote und Perspektiven für die Zeit nach Corona. Seht und hört es euch an, es lohnt sich!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

100 Hände der Sportjugend aktiv bei der WVC

Die Qualifikation von Übungsleiter*innen und Jugendleiter*innen ist das Kerngeschäft des Landessportbundes und der Sportjugend Hessen. Ein Renner seit Jahren das „100 Hände Wochenende in der Sportbildungsstätte Sensenstein – und in diesem Jahr auch bei der WVC. Der Bildungsreferent der Sportjugend, Ronny Schulz hatte die Idee und als Verein geben wir unser Wissen gern weiter. Und so kamen am zweiten Ferienwochenende über 50 junge Menschen zum Wassersport, um bei uns Einblicke in die verschiedenen Angebote des Paddelsports zu finden. Ein Teil ging mit Katja und ihren Unterstüzern Freizeitpaddeln, ein anderer Teil spielte mit unseren Gastübungsleitern Marco und Robert Kanupolo und die übrigen gingen mit „unserem Ronny SUPen. Es war also für jede*n etwas dabei. Und wir meinen für Jede*n. Denn sowohl bei unseren Mitarbeitern als auch bei unseren Gästen waren Menschen mit und ohne Behinderung und mitmachen konnten alle. Und genau das ist der Inhalt des 100 Hände Wochenendes. Vereinsmitarbeiter*innen sollen sich austauschen und lernen, wie Angebote für sozial benachteiligte Jugendliche ins Leben gerufen werden können. Und das die Sportjugend uns als einen Modellbaustein vorgestellt hat, macht uns schon ein wenig stolz.
Zum Abschluss gab es für alle noch eine gemeinsam zubereitete Brotzeit mit Salat, Suppe und vielen anderen leckeren Sachen.

Danke an die freiwilligen Helfer*innen für die Super Mitmachangebote und auf Wiedersehen an die vielen Gäste aus ganz Hessen.

Quelle: Sportjugend Hessen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Scheine Für Vereine 2020

Heute, Montag den 03.November ist es mal wieder so weit. In allen Rewe Filialen können wir wieder Scheine sammeln, die wir für attraktive Sportgeräte eintauschen können. Wenn ihr also bei Rewe einkaufen solltet, vergersst nicht die scheine mitzunehmen und mit der Handy App für die WVC einzuscannen.

Vielleicht reicht es ja diesmal sogar für die 14.000 Scheine für ein neues Klettergerüst 🙂

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die „Jedermänner“ werden 50

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläum hat unser sportlicher Poet Gerhard Bohnes ein paar Verse verfasst. Weiter unten findet ihr auch einen Artikel den die HNA dazu geschrieben hat.

Die WVC gibt`s 100 Jahre,

doch „Jedermänner“ nicht, bewahre.

Die Neunzehnhundertsiebz`ger sind

der Zeitpunkt, wo man das beginnt.

Mit Aerobic fing`s mal an,

dann kam Pilates irgendwann.

Gymnastik als Gesundheitssport

treibt man seitdem an jedem Ort.

Auch WVC hat dies gegründet,

bei „Jedermann“ man sie heut findet.

Hier gibt es nicht mehr Leistungsdruck,

doch angestrengt wird sich genug.

Gekräftigt werden Knie und Rücken,

die uns Ältere oft drücken.

Der Kreislauf wird in Schwung gebracht,

Koordination ist auch bedacht.

So soll das Altern nicht so rennen,

wir nicht mehr über Schmerzen flennen.

Mehrere Trainer hab`n bis heut

nun 50 Jahr` die Leut` betreut.

Zur Zeit tut das Evgenia,

sie bringt viel Schwung mit, das ist klar.

Denn sie ist selber fit und kernig,

so finden wir es alle herrlich.

Die Fitness woll`n wir uns erhalten,

die Jungen so, wie auch die Alten.

Drum heißen wir jetzt „Fitnessgruppe“,

woll`n gern vergrößern noch die Truppe.

So geht es schwungvoll, locker, heiter,

auch in den nächsten Jahren weiter.

   Gerhard Bohnes